Ich bin scho viel en Saugoof gsi und ha mis Mami in fascht in Wahnsinn triebe.. Sie hät immer gseit sie wünsch mir nix schlechts im Lebe, aber so es Kind wie i eis gsi bi..

Jetzt bin i jo e grossi und ha selber 2 Kind und genau darum weiss i genau was s’Mami immer gmeint het?.. Wenn mini Prinzessin zickt als hät sie Schuum vor em Mul und de Junior schnaubend wie es Pferd , mit eme Blick als wür er mi dämit igfrühre welle durs Hus stampft, denn wenns genau nix me mag liede, will s’ganze Stägehus voller Dreck isch, da mis zickende Prinzessli statt uf em Einhorn heigfloge, am Nochber dur de Rossdreck glaufe isch. Jo denn, genau denn, weiss i was s’Mami immer gmeint het.

Bald isch wieder Muttertag. Nebst em obligatorische Blümli bechunnt s’Mami das Jahr en Muettertagsdrink?. De wird sie nöd uf, sondern arege und zum grinse bringe.. Mit Sicherheit wird sie denn au no alti Storys verzelle und giggele wie schö lang nüm. ?

Für ca 8 dl Brauchst du:

  • 200 g Zucker
  • 2 dl Wasser
  • 700 g Erdbeeren
  • 3 Zitronen
  • 4 dl Vodka
  • 3 Flaschen

Zubereitung:

Zucker mit Wasser in einer Pfanne aufkochen.

Erdbeeren waschen, putzen und in den Mixer geben Zitronensaft dazupressen und den heissen Zuckersirup dazufüllen. Pürieren und Vodka dazugiessen.

In Flaschen füllen, verschliessen und im Kühlschrank aufbewaren.

Mit einem Glas Eiswürfeln und Röhrli servieren.

Hinterlasse eine Antwort

*