Als Kind durfte ich jedes Jahr ein paar mal zu meiner Lieblingstante. Tante Yvonne, die perfekteste Hausfrau die man sich vorstellen kann (war immer wie ein Mami zu mir). Zum Zmorge gab es bei ihr immer Brot mit Butter und Konfi. Klingt öde aber sie hat das Brot jedesmal liebevoll in kleine Stücke geschnitten, die ich dann mit Daumen und Zeigefinger nehmen konnte und ass. Nirgends schmeckt ein solche simpler Zmorge besser als bei ihr. Dann haben wir immer gebastelt, gespielt und waren in ihrem wundervollen Garten. Es hatte es einen riesigen Baum mit einem aufgehängten Reifen, da hing ich immer dran und genoss das Kind sein. Sie hat immer einfach gekocht aber fein. Ich erinnere mich nicht mehr an einzelne Gerichte, aber an ihr wunderschönes blaues Langenthaler Geschirr. Das hat sie immer noch und ich finde es wunderschön. Es gab immer einen gesunden Zvieri und Abends spielte Onkel Werni Handörgeli in der Stube oder alberte mit mit. Vor dem Schlafen gabs Zahnkügeli und sie las mir im Bett Schellenursli vor. Es war wirklich immer wundervoll bei Tante Yvonne und meine Lieblingserinnerung ist das Eierfärben. Das mache ich fast gleich wie sie und ich finde es die schönste Art Ostereier zu dekorieren.

Ich muss dazu noch schmunzelnd etwas sagen; sie mag es gar nicht wenn ich Tante Yvonne sage. Da sagt sie immer: „In der heutigen Zeit sagt man nicht mehr Tante.“ Trotzdem nenne ich sie manchmal immer noch liebevoll Tante Yvonne, denn sie ist so eine Herzensgute Frau die einen grossen Platz in meinem Herzen hat und das Tanti wird sie immer bleiben.

Nun aber zur Gegenwart und dem Eierfärben..

Wir starten auf einer schönen Wiese und suchen uns Kräuter und Blumen.

Eure Kinder werden es lieben draussen die Natur zu geniessen und die Wiese zu erforschen. Da gibt es so viel zu entdecken.. Tierchen, verschiedene Blumen, Kräuter, Gräser, Sauerampfer usw

IHR BRAUCHT:

  • Eier (meine sind vom Hof und etwas gelagert damit sie sich besser schälen lassen)
  • Naturfarben
  • Blumen und Gräser
  • BELFINA Balance Bratcreme
  • Strümpfe
  • Schnur

IHR MACHT:

Klebt die Pflanzen mit etwas Bratcreme auf die Eier, stülpt satt den Strumpf drüber und macht dann einen Knoten. Die Farben nach Anleitung zubereiten und die Eier darin ca 8 Minuten gar kochen.

Abschrecken und sofort von Strumpf und Pflanzen entfernen. Danach trocknen lassen.

Die Eier zu färben ist ein wunderschöner Zeitvertreib den Ihr mit Euren Kids machen könnt, danach liebevoll verpacken und Euren Liebsten verschenken oder auf den Tisch stellen als Deko und für den kleinen Gluscht.

Hinterlasse eine Antwort

*