Und wieder ist es Ferienzeit.. Unsere Kids sind zu Hause und wir müssen, bzw dürfen sie unterhalten und mit Ihnen Zeit verbringen. Bei uns ist Familienzeit immer sehr wichtig und wird auch genossen, denn die Kids werden so schnell gross und gemeinsame Erinnerungen sind Gold wert. So machen wir gerne Ausflüge in die Natur.

Weil unsere Kleine gerade erst den Heidifilm geschaut hat und wir auch mit dem Heidigschichtli aufgewachsen sind, haben wir uns entschieden das Heididorf zu besuchen. Unser Junior macht in dieser Zeit etwas mit seinen Freunden, weil er das wandern nicht so mag und deshalb nur rumzicken würde.

Mit dem Auto fahren wir in die schöne Bündner Herrschaft und gleich neben dem Parkplatz werden wir von Heidi und dem Geissenpeter mit seinen Geissen begrüsst.

Die Prinzessin und auch wir Eltern fühlen uns gleich heimelig und müssen schmunzeln weil wir mit unseren 2 Helden und den Geissen auf Tuchfühlung gehen können

Neben dem Dorflädeli wo man Geissefuetter kaufen kann und Snacks für hungrige Bäuche, finden wir Geissenpeters Ziegen. Sie werden gerne gefüttert und gestreichelt.

Auch der Güggel läuft mit seinen Hennen auf dem Platz umher und lässt sich streicheln.
Wir können das Original Heidihaus und die Alphütte besichtigen und fühlen uns wie mitten im Film.

Wo einst Heidi und Klara schliefen und die Sterne beobachteten stehen wir jetzt und unsere Tochter ist total hibbelig und ihr Augen strahlen vor Freude. 

Hinter dem Haus findet man immer viele Eidechsen. Es ist spannend ihnen zuzuschauen und mit ihnen die Sonne zu geniessen und zu Rasten. Wir haben uns im Lädeli Getränke und Nusstorten gekauft die wir jetzt geniessen damit wir fit sind für den ca 75 min Marsch zur Alp.


Unterwegs hat es verschiedene Posten die uns zum spielen auffordern und so den Aufstieg leichter machen. Spass ist somit garantiert. Ausserdem ist der Ausblick und die Natur wunderschön und unbezahlbar.

Ich empfehle allen den Besuch von Heididorf und der Alp, der Weg ist nicht Kinderwagentauglich aber der selbst für kleine Kinderfüsse angenehm und mit Turnschuhen leicht zu laufen. Besonders jetzt im Herbst kommt die Natur mit ihren vielen verschiedenen Facetten und wundervollen Farben perfekt zur Geltung.  Wer nichts im Rucksack hat, kann sich im Souvenirshop leckeren Proviant kaufen.

2 Bemerkungen

  1. Susanne Fritsche

    6. Oktober 2017 at 14:28

    Hallo mini Liebi
    Da ich ganz in der Nähe wohne, kenne ich das Heidiland gut! Aber toll für Leute die es eben noch nie gehört haben! Ganz toll!

    1. Tina

      6. Dezember 2017 at 17:52

      Hoi Susanne.. Oh schön, ich werd in Zuekuft au mol en Usflugstipp wieter weg wähle. Lg Tina

Hinterlasse eine Antwort

*