Die Magazine und das Internet sind übersät von Foodbildern die einem das Wasser im Munde zergehen lassen. Sie sehen genial aus und man möchte am liebsten das Bild anknabbern, weil man sie praktisch riechen kann. Man schreibt sich die Zutaten raus, geht einkaufen und kocht dann in der heimischen Küche. Leider schaffe ich es zu Hause niemals das Essen so stylisch und schön hinzukriegen und das depremiert mich dann total.

Als Mami und Hausfrau die Teilzeit arbeitet, hab ich eh nicht Zeit stundenlang in der Küche zu werkeln. So versuch ich einfach den Tisch liebevoll gedeckt zu haben und das Essen heiss und lecker auf den Teller zu bringen, wenn meine Liebsten zum Essen kommen. Ich mag Streetfood und coole Trends, aber ich liebe genauso ehrliche einfache Landküche aus heimischem Fleisch. Als Landei bin ich mit Klassikern aufgewachsen die meine Oma tagtäglich mit viel Liebe zubereitet hat.

Einer meiner Lieblingsklassiker ist Piccata. Also hole ich beim Metzger schöne Kalbsfiletplätzli und fange an zu kochen..


Braten

15 Min
person_icon
4 Pers

Schwierigkeit:  einfach

ZUTATEN:

8 Kalbsfiletplätzchen

Zitronensaft

weisser Pfeffer

Salz

2 Eier L

3 EL ger Parmesam

2 EL Mehl

BELFINA EXTRA Schweinefett

Zubereitung:

Die Eier mit dem Parmesam vermischen

Die Plätzli plattieren, mit Zitronensaft beträufeln und würzen.

Das Mehl auf einen Teller geben und die Plätzli darin wenden, durchs Ei ziehen und in einer heissen Bratpfanne mit BELFINA EXTRA Schweinefett auf beiden Seiten 2 Minuten goldbraun braten.

Auf einem Teller mit Haushaltspapier da übrige Fett abtropfen und mit Spaghetti und Tomatensauce servieren.

 

2 Bemerkungen

  1. Fritsche Susanne

    16. Oktober 2017 at 15:43

    Also für Spaghetti bin ich immer zu haben! Mmh..Chume grad Hunger über! Liebi Grüessli vo de Susanne

    1. Tina

      6. Dezember 2017 at 17:53

      Jo, das cha mer würkli immer esse. 😉

Hinterlasse eine Antwort

*