Biene Maja kommt in die Kinos und lässt mich in Erinnerungen schwelgen. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich als kleines kleines Mädchen auf dem roten Holzschemel in der Stube gesessen bin. Die Stube war klein und hatte einen alten Ölofen. Er war unsere einzige Heizung im Haus. Im Winter war es immer sehr kalt, weshalb wir Vorfenster anbringen mussten und abends mit Bettflaschen zu Bett gingen. Nun aber zurück zu unserer Stube, in welcher auch ein Fernseher mit grossen rechteckigen Tasten war. Zwischen den Fenstern stand ein Holztisch, welcher in der Schublade alle meine Märchen versteckt hatte. Darunter Alibaba, Babar, Kasperli und viele andere. Das Sofa war aus braunem Leder und hatte viele Sitzpolster, welche mit gelben Blumen bestickt waren. Mit diesen Kissen liessen sich geniale Höhlen bauen in denen ich mit dem Kassettenrekorder (welcher übrigens aussah wie ein Spionagerekorder) gerne Biene Maja hörte. Ich hab mich beim Geschichten hören jedes mal in Gedanken im Märchen verloren… Ich war so vertieft, dass ich mit Maja, Willi und Flip im Abenteuer dabei war. So geht es meinen Kindern auch wenn sie Geschichten hören oder lesen. Einfach mal abzuschalten und ohne Medien zu träumen und geistig etwas zu erleben finde ich wunderschön. Mein Sohn liest gerne vor dem einschlafen und die Kleine hört Geschichten bis sie im Land der Träume ist.

Nun kommt Biene Maja in unsere Kinos. Da lass ich es mir natürlich nicht nehmen, mit meiner Kleinen und meinen Gottemeitle den Film mit tonnenweise Popcorn schauen zu gehen. Dies wird ein fantastischer Mädchennachmittag, den wir bestimmt nie vergessen. Um uns darauf einzustimmen hab ich ein Gericht gemacht, welches meine Girls rübis und stübis verputzten. Da Maja Honig liebt, bereitete ich zu den Mandelbällchen eine leckere Honigsauce zu.

Zutaten Für 4 personen:

600g Pouletgeschnetzeltes

1 Eiweiss

1 EL Paniermehl

Peterli

1 Chili

Knoblauchgranulat

Zwiebelgranulat

Salz

Pfeffer

 

1 Eigelb

Mandelsplitter

BELFINA Extra Schweinefett

 

Ketchup

Honig

Cayennepfeffer

Zubereitung:

Das Pouletfleisch mit allen anderen Zutaten bis und mit Pfeffer in den Foodprocessor geben und zu einer homogenen Masse pürieren.

Mit feuchten Händen Bällchen formen.

Für die Sauce Ketchup mit Honig mischen und mit Cayennepfeffer würzen.

Das Eigelb in einer Schüssel mit einer Gabel aufschlagen und die Bällchen darin wenden. Danach mit den Mandelsplittern panieren.

Eine Pfanne mit BELFINA Extra Schweinefett erhitzen und die Bällchen darin goldbraun frittieren. Auf Haushaltspapier abtropfen und mit Sauce und Beilagen anrichten.

Ich esse gerne einen Salat oder Naturreis und Gemüse dazu.

Hinterlasse eine Antwort

*