Viele Mamas können ein Lied davon singen! Da plant man im Voraus den Vormittag in der Küche zu verbringen um für die Familie ein 3 Gang Menu zu zaubern und dann ruft die Schule an.
Ein leises, „Mama kannst du mich abholen?“ wird in’s Telefon geflüstert.

Der Moment, wo das geplante 3 Gang Menu ganz plötzlich zu einem 1 Gänger wird und Mama selbstverständlich das kranke Kind nach Hause holt.

Ja so ein Mama Management Plan lässt sich nicht immer so genau einhalten. Der Posten „unvorhergesehenes“ bremst einem da ab und zu aus.

Auch heute kommt das Essen pünktlich auf den Tisch. Ich lasse eben jetzt die Fetzen….äh Entschuldigung, die Schalen fliegen!

Gut kann man bei einem Kartoffel Gratin sich wieder etwas Zeit schaffen, da er ja noch seine Zeit im Ofen verbringt….abgesehen, die Schalen verteilen sich nicht im Enthusiasmus der speditiven Köchin in der ganzen Küche;-) und man dann die freigeschaufelte Zeit damit verbringt das Chaos aufzuräumen. Hat man aber das Mama Management wieder im Griff, sind die Küchenhelfer organisiert für die Besenaktion hinter der Köchin. „Ämtliplan“ sei Dank;-)!

Ebenfalls ganz tolle Helfer sind natürlich auch unsere BELFINA Produkte. Wie ihr ja wisst, lassen die nichts anbrennen!

Habt ihr übrigens schon mit BELFINA Classic Bratcreme Fleisch mariniert?

Das geht ganz wunderbar!

Marinade für Lammfilet

Für 4 Lammfilets

3-4 EL BELFINA Classic Bratcreme zusammen mit Lammsteak Gewürz, wenig Salz, 1 Knoblauchzehe gepresst anrühren. Am besten in einem verschliessbaren Gefäss.

Die Lammfilets hineinlegen und den Deckel verschliessen. Das Gefäss schütteln, bis die Lammfilets überall mit Marinade bedeckt sind.
Nun 4 Knoblauch Zehen in feine Scheiben schneiden und auf die Lammfilets legen. Mit einer Kräutermischung aus Thymian, Koriander, Oregano und wenig Rosmarin würzen.
Am besten lässt man dies alles für ca. 1 Stunde einziehen bevor man es anbrät.

 

Anbraten:

1 EL BELFINA Gourmet 10 Speisefett in einer Bratpfanne erhitzen und die Lammfilets darin knusprig anbraten.

Mit dem neuen BELFINA Gourmet 10 Speisefett haben wir ein tolles neues Produkt im Angebot, welches sich hervorragend eignet zum Kochen, Backen und Anbraten.
Durch seinen Butter Anteil von 10 % unterstreicht es den Geschmack, lässt Fleisch aussen schön knusprig werden, während es innen ganz zart bleibt.

Während das Fleisch nun, wie ich es gerne mag „Medium gebraten“ ist, ist auch der Kartoffel Gratin fertig und es kann mit nur kurzer Verspätung zu Tisch gerufen werden.

Sogar Tochterkind hat wieder etwas Appetit und mag etwas davon probieren und findet, es wäre das passende Ostermenu…nur das Dessert fehlt noch!;-).

Na denn, hoffentlich passt dieses dann in die nächste Menu Planung.

Kartoffel Gratin mit Saint Albray

für 4 Personen

ca.1.5 kg mehlig kochende Kartoffeln schälen und in 3mm dicke Scheiben schneiden. Diese in eine ofenfeste Gratin Form einschichten.
100g Saint Albray Käse in Scheiben schneiden und in der Mitte der Gratin Form in einer Reihe auf die Kartoffeln legen.

4 dl Halbrahm,  2 EL Creme fraiche , 1 EL Senf mittelscharf, wenig Pfeffer, 1/2 TL Salz, Pommes Frites Gewürz oder als alternative Paprika zusammen verquirlen und über die Kartoffeln giessen.

Bei 180° Umluft im vorgeheizten Backofen während 30-35 Min. gratinieren.

 

Zum Menu passt ein feiner Blattsalat mit italienischem Dressing.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

*