Ab Karfreitag ist der Atzmännig wieder geöffnet!

Ich habe wunderschöne Erinnerungen an den Freizeitpark aus meiner Kindheit. Wir sind damals regelmäßig mit den Geschwistern meines Vaters und deren Kindern rodeln gefahren. Da wurde immer viel gelacht, wenn wir mit Karacho durch die wunderschöne Natur den Hang hinunter geflitzt sind. Auch mit dem Göttergatten und den Kids war ich schon öfters da. Der Spaßfaktor ist immer noch genau so groß wie früher. Unsere Kids vor Freude fast durchdrehen zu sehen, ist für uns Eltern natürlich genial.

Wir haben letztes Jahr die wunderschöne Wanderung auf dem Spatz Männi Erlebnisweg gemacht und abends am Lagerfeuer grilliert. Beim Restaurant haben wir eine Grillbox bestellt, die Bratwürste, Cervelats, Pommes Chips, Salat, Brot, und Getränke enthielt.

Gut gesättigt haben wir nach einer Runde Tschau Sepp unser PODhouse bezogen und schliefen schnell ein. Die Nacht war ruhig und wir konnten uns super erholen. Am Morgen wurden wir durch Vogelgezwitscher geweckt. Als wir die Türe öffneten stand die Zmorge Box mit Gipfeli, Zöpfli, Vollkornbrötli, Butter, Konfi, Honig, Kaffe, Tee, Orangensaft, Ovi, Bauernschüblig und Käse schon bereit. Vor dem Essen genossen wir aber eine angenehme Dusche, in den schönen und sauberen sanitären Anlagen des Campings.

Gut genährt ging es dann auf die Seilbahn. Die Fahrt auf den Berg ist an sich schon wunderschön und ein tolles Erlebnis. Oben angekommen kann man sich dann einen Rodel schnappen. Das Rodeln ist ein absolutes Highlight im Atzmännig. Ich kenne niemanden der es nicht liebt, den Berg hinunter zu flitzen.

Auf dem wunderschönen Spielplatz hat es neben vielen weiteren Attraktionen einen riesigen Rutschturm, welchen man mit einem Teppich benutzten kann. Dabei hatten unsere Kinder und sogar mein Mann einen riesen Spass.

Es hat auch einen coolen Seilpark für schwindelfreie Familien. In acht Parcours kann man unter verschiedenen Schwierigkeitsgraden den Kick der Höhe geniessen. Den haben wir aber ausgelassen weil wir uns lieber die Greifvogelshow angesehen haben. Dabei wurde uns viel über Falken und andere Raubvögel erzählt und wir durften die Vögel aus nächster Nähe betrachten. Das war für die ganze Familie sehr spannend und wir haben dabei viel gelernt. Mein Sohn fand eine imposante Feder, welche er bis heute in seinem Nachtschränkli aufbewahrt.

Erfüllt und glücklich ging dann die Zeit für uns im Atzmännig zu ende und so machten wir uns auf den Heimweg.

Ganz neu ist seit 2018 die Atzmännig Logde, welche wir dieses Jahr einmal buchen wollen um uns eine kleine Auszeit mit viel Spass zu gönnen. 

Weil ich es kaum erwarten kann mit meiner Familie den Atzmännig wieder zu besuchen, habe ich mir überlegt Euch auch etwas Freude und Spaß zu gönnen. So könnt ihr aktuell auf meiner Facebook Seite ein geniales Package gewinnen um den Atzmännig mit Euren Liebsten so richtig genießen zu können.

 

Der Gewinn beinhaltet:

  • Familien-Hit 12 Fahrten
  • Übernachtung im grossen POD, inkl. Goldingertaler-Brettli und Z’Morga Box für 4 Personen
  • Grillbox für 4 Personen
  • Familieneintritt Seilpark (2Erw., 2 Kinder)

der Gesamtpreis hat einen Wert von CHF 446.50

Teilnahmebedingungen

Es riese Danke a alli wo bim Gwinnspiel mitgmacht händ?! Ich verkünde stolz de Gwinner wo mini kli Prinzessin grad zoche het.. 
Iris Ehrbar-Rhyner Du und Dini Familie dörfed sich freue, Ihr händ das geniale Abetürpackage vom Atzmännig gwunne?

Mein Lieblingsosterrezept ist übrigens das Lammrack. Ich mag eigentlich Lamm nicht aber dieses Stück ist besonders fein und ganz leicht in der Zubereitung..

Lammrack Für 4 Personen:

  • 2 Lammracks
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • Rosmarin gehackt
  • 2 EL BELFINA Classic Bratcreme
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:

Knoblauch, Rosmarin und Bratcreme in einen TK-Beutel geben, das Fleisch hinzugeben die Marinade etwas ins Fleisch einmassieren und verschliessen. Das ganze im Kühlschrank 90 Minuten ruhen lassen

Das Lammrack in einer heissen Pfanne rundum scharf anbraten und im vorgeheizten Ofen bei 80 Grad 45 Minuten garen.

Zu Koteletts schneiden und würzen. Ich serviere gerne Nudeln und Salat oder Spargeln dazu.

 

 

 

7 Bemerkungen

  1. Irene L.

    28. März 2018 at 8:00

    Wauuu Das wäre der Hammer!! Da es uns in diesem Jahr nicht für Ferien reicht ,wäre das ja Perfekt. Wollte schon lange einmal in einem POD mit den Kids schlafen . Wir würden uns sehr darüber freuen.

  2. Erika Wiedmer

    27. März 2018 at 13:19

    CHNÖPFLI MIT Rahmschnitzu

  3. Mirjam Brehm Schnyder

    25. März 2018 at 9:10

    Sehr intressante Seite.
    Hier werde ich öfters Ideen
    holen.

  4. Dolores Wegmüller

    24. März 2018 at 14:25

    Das ist mega mässig..dein Lamm
    Aber ich liebe ein Rinderfilet Medaillons mit einer Kräuterkruste und dazu Himmbeersause..

  5. maya hausammann

    24. März 2018 at 8:37

    würde mich RIESIG freuen, ein toller Familienausflug zu Dritt…da ich als Hebamme oft 24h im Einsatz in und wenig Zeit für meine liebe Familie habe….Wäre GENIAL!!!

  6. Daniel Dirlewanger

    23. März 2018 at 13:50

    das waere wirklich ein schoener Familienausflug!!!

  7. Ernst

    22. März 2018 at 20:20

    Lannrack,werde ich gerne mal probieren.

Hinterlasse eine Antwort

*