Ich liebe den Herbst! Oft zieht es mich dann in den Wald. Beim aufmerksamen spazieren finde ich jedesmal Pilze, die ich in einen Korb gebe und zuhause koche. In unseren heimischen Wäldern finden wir über 7000 verschiedene Arten von Pilzen. Natürlich sind nicht alle essbar, darum sollte man sie immer vor der Zubereitung bestimmen um nicht giftige zu essen. Ich habe schon viele Steinpilze gefunden welche ich sehr gerne zu Risotto verarbeite. Man kann sie sehr gut auch dörren, wobei ich meine Pilze aber immer frisch zubereite.

Ich habe aus meinen Pilzen ein Geschnetzeltes mit Poulet bezaubert und einen Kartoffelstock dazu serviert. Wobei ich den Stock mit Kürbis zubereitet habe, da meine Familie Kürbis am liebsten versteckt in Speisen isst.

Zutaten für 4 Personen:

300 g Pilze

500 g Pouletgeschnetzeltes

2 EL BELFINA Classic Bratcreme

Salz und Pfeffer

Mehl

1 grosse Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 dl Weisswein

2 dl Fleischbouillon

4 Kartoffeln

1/2 Kürbis

Butter

Rahm

Muskatnuss

Salz

Zubereitung:

Die Zwiebel würfeln, Pilze putze und schneiden.

Eine Pfanne erhitzen und das Geschnetzelte mit der Bratcreme andünsten, Pilze, Zwiebeln und Knoblauch dazupressen, anbraten und mit Mehl bestäuben. Mit Weisswein ablöschen und die Brühe beigeben. Etwas einköcheln.

In der Zwischenzeit Kartoffeln und Kürbis schälen, würfeln und in Salzwasser gar kochen. Wasser abgiessen und mit einem Stampfer zu Stock drücken. Rahm und Butter beigeben, würzen und mit dem Geschnetzelten servieren.

 

Hinterlasse eine Antwort

*