Es ist bald soweit und die grossen Ferien beginnen! Die Zeit um noch alle Aktivitäten unter einen Hut zu bringen….

Die Musikschule möchte mit ihrem Ensemble noch ihr Sommerkonzert geben, die Turnvereine machen Spielnachmittage, mit der Schule wird auf ein Schulabschlussfest hingearbeitet, wenn man denn nicht mit dem Sportunterricht in der Badi sich vergnügt. Gut immer noch besser als einen Marsch bei brütender Hitze auf den nächsten Hügel.
Auch kommt dem einen oder anderen Lehrer/Lehrerin in den Sinn, dass der schon Anfangs Schuljahr geplante Ausflug noch nicht stattgefunden hat, weil er zu dem geplanten Zeitpunkt ins Wasser gefallen ist…sprich, es hat geregnet;-)
Euch geht es bestimmt auch nicht anders?
Und wie es so ist….für das Abschlussfest werden die Mamis angefragt ein Dessert oder Kuchen mitzubringen.
Das mache ich doch gerne!  Im Moment habe ich ganz viele reife Johannisbeeren und da ich meistens mein viel gerühmtes Früchte Tiramisu mache, wenn es viele Personen zu verköstigen gibt, ist auch heute meine Wahl wieder auf dieses Dessert gefallen. Man kann es mit den Beeren deiner Wahl machen. Lecker ist es immer!
Heute mache ich es für einmal nicht mit Löffelbisquits sondern mit  Oreos.

Während die Kinder ihren Tag im Tierpark Goldau verbringen dürfen, mache ich mich für das Sommerfest an die Arbeit.
Mein Rezept mit Oreos. Ihr könnt das Rezept aber auch ohne weiteres mit Löffelbisquits machen.

Rezept für eine grosse Gratin Form (ca. 12 Personen)

4 Pack kleine Oreos . Den Boden der Gratinform mit den Oreos auslegen. Den Rest beiseite stellen.
ca. 1 dl. Fruchtsaft ( z.B. Cranbeery Saft). Die Oreos tränken. Nur so viel, dass sie den Saft aufsaugen können.
Wer etwas Likör dazugeben mag, kann das natürlich auch machen. Jedoch denkt daran, dass auch Kinder dieses Tiramisu lieben!
Die Schale mit den Oreos beiseite stellen.

2dl Vollrahm steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.

1 kg Mascarpone
2 TL Vanille Paste (im Handel erhältlich)
100 g Puderzucker
Alles miteinander verrühren und dann den Vollrahm vorsichtig darunter ziehen.
ca. 500 g Johannisbeeren waschen und „strüpfeln“ 
Die Hälfte über der Creme Masse verteilen.
Mit den restlichen Oreos bedecken und auch diese mit dem Cranbeery Saft tränken.

Den Rest der Mascarpone Creme aufstreichen und mit den restlichen Beeren  bedecken. Es muss hier nicht mehr Fläche deckend sein.

Wer Kokosnuss gerne mag, kann 1 frische Kokosnuss raspeln und auf den Beeren verteilen.
Mit den restlichen Oreos und Johannisbeeren mit Zweig dekorieren.
Das Dessert ist so unglaublich variabel. Da kann man so gut seine Fantasie walten lassen.
Ich bin sicher auch ihr werdet es lieben!

Nicht nur weil es so einfach zu machen ist, sondern auch, weil es euch Zeit lässt um euch die tollen Abenteuer der Kinder anzuhören, was sie alles im Tierpark für Tiere gesehen und gestreichelt haben, die Fütterung der Bären erlebt haben und natürlich den grossen Spielplatz und den Wasserplatz in vollen Zügen genossen haben.
Vielleicht für euch eine Idee für die langen Sommerferien?

Aber jetzt müssen wir los ans Abschlussfest!
Wir haben einen Bärenhunger!!

Habt es fein und geniesst die Zeit!

Herzlich
Tina

P.S. ganz lieben Dank an Martin Kälin, dass ich seine Bilder von den Tieren hier verwenden durfte!

2 Bemerkungen

    1. Tina

      30. Juni 2019 at 16:54

      Herzlichen Dank liebe Anja! Es war schön euch kennenzulernen!
      Liebe Grüsse Tina 🙂

Hinterlasse eine Antwort

*