Was schenkt ihr zum Muttertag? Das ist die Frage aller Fragen, die wohl jetzt die halbe Nation beschäftigt. Was kann ein Mutterherz erfreuen? Ich sage es euch: Etwas Selbstgemachtes! Da macht ihr garantiert nix verkehrt! 😍😍😍Es kann ein selbstgepflückter Blumenstrauss sein, eine Zeichnung, eine liebe Geste, den Kaffi ans Bett bringen oder dem lieben Mami etwas Feines kochen. Gerade Kinder machen hier gerne mit. Es macht Spass, sich auch mal eine Küchenschürze umzubinden und den Kochlöffel zu schwingen. Das wäre sicher das MEGA SUPER GESCHENK. Ich habe ein sehr leichtes Rezept vorbereitet: Einen Süsskartoffelgratin, den man nach Lust und Laune mit essbaren Blüemli verzieren kann. Hier eigenen sich Begonien besonders gut. Diese haben jetzt Saison und sind sehr dekorativ. Wer Gartenkräuter hat, kann natürlich auch diese verwenden.

Und jetzt wünsche ich euch allen einen rundum gelungenen Tag, good luck bei den Vorbereitungen und jede Menge Spass! Liebe Grüsse von Tina

Zubereitung

1 kg Süsskartoffeln
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
6 dl Gemüsebouillon
1 Bund Basilikum (oder andere Gartenkräuter)
etwas Schnittlauch
2 Zweige Rosmarin
3 EL BELFINA Extra
frischer Parmesan
2 EL Country Cuts (Gewürz)
frisch geriebener Muskat
1 TL Paprikapulver
Salz und Pfeffer nach Bedarf

Die Zwiebeln und den Knoblauch mit BELFINA Extra in einer grossen Pfanne anschwitzen Die geschälten und gewürfelten Süsskartoffeln dazugeben und alles kurz anbraten.

Die Kartoffeln in eine grosse Auflaufform geben, die Bouillon dazugeben, würzen und alles gut mischen. Parmesan darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 15 Minuten backen. Süsskartoffeln verfallen gerne, daher nicht zu lange im Ofen lassen.

Den Gratin mit Schnittlauch, Rosmarin und essbaren Blumen dekorieren und dem lieben Mami mit einem Lächeln servieren. 😀😀😀

Hinterlasse eine Antwort